Photonen-Therapie

//Photonen-Therapie

Der Begriff Photon wurde 1926 durch den Chemiker Gilbert N. Lewis geprägt und ist synonym mit Lichtquant oder auch Lichtteilchen.

Es handelt sich hierbei um die erstmals von Max Planck im Jahr 1900 beschriebenen kleinsten Bestandteile elektromagnetischer Strahlung, die unter anderem eine elementare Rolle bei der biologischen Informations- und Energieübertragung lebender Zellen spielen.

In diesem Zusammenhang spricht man von so genannten Biophotonen, die seit den frühen Siebziger Jahren in zahlreichen Forschungsarbeiten genauer untersucht wurden.

 

Wussten Sie, dass etwa 100.000 chemische Regulations- und Stoffwechselprozesse pro Zelle und Sekunde im menschlichen Körper durch Biophotonen ausgelöst werden?

Es ist einleuchtend, dass bei Beeinträchtigung dieser Prozesse z.B. durch schädliche Umwelteinflüsse, Veranlagungen Beschwerden und Krankheiten die Folge sein können. Die Fähigkeit der Zelle, Photonen zu speichern, kann sich also direkt auf Ihre Gesundheit auswirken!

Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde ein mit dem deutschen Industriepreis für Medizintechnik ausgezeichnetes Gerät entwickelt, dessen Applikator für wenige Minuten direkt auf die im jeweiligen Fall behandlungsrelevanten Körperstellen aufgesetzt wird und dabei die Zellen durch zusätzliche Photonenversorgung unterstützt.

Erfahrungsberichte aus naturheilkundlichen wie allgemeinmedizinischen Praxen belegen wirksame Behandlungen bei verschiedenen Beschwerden wie beispielsweise chronischen Schmerzen, Hauterkrankungen, Migräne, Bluthochdruck, Symptomen von Burn-out und Depressionen und vielem anderen mehr.

2017-02-24T00:31:43+02:00