Horvi-Enzymtherapie

//Horvi-Enzymtherapie

Enzyme sind für den den Stoffwechsel unentbehrlich.

Enzyme sind für den Stoffwechsel aller Organismen, auch des menschlichen Organismus, unentbehrliche Eiweiß-körper, die als Biokatalysatoren den biochemischen Vorgängen durch Senkung oder Beschleunigung die notwendige Aktivierungsenergie ermöglichen, um sie in die gewünschte Richtung ablaufen zu lassen und ohne selbst eine Veränderung zu erfahren.

Durch ihre Eiweißstruktur sind sie befähigt, den Stoff, dessen Reaktion sie steuern sollen, zu erkennen (Substratspezifität) und ermöglichen so die Vielfalt gleichzeitiger Stoffwechselvorgänge.

Die Eiweißbiosynthese der Enzyme ist organabhängig unterschiedlich sowie individuell verschieden. Zum Ausbruch einer Krankheit kommt es durch einen Enzymdefekt, dies bedeutet eine Enzymblockade eines Stoffwechselablaufs. Diese Enzymhemmung kann durch eine erworbene Inaktivität, bzw eine genetisch bedingte Abwesenheit eines Enzyms auftreten. Wird nun das richtige Enzym durch die Horvi-Enzym-Therapie zugeführt, kommt es i.d.R. zu einer Heilung, vor allem bei einer erworbenen Inaktivität der Enzymhemmung. (entnommen: „Leitfaden zur Horvi-Enzym-Therapie“)

2017-02-24T00:31:44+00:00